Dorfgemeinschaft Maria Elend
Dorfgemeinschaft Maria Elend

Wanderungen  2014

Adventwanderung - Monte Lussari ( 1790m ) Sonntag, 21. Dezember 2014

Diese Wanderung in Tarvis ließ uns für einen Tag den vorweihnachtlichen Stress vergessen. Bei herrlichem Sonnenschein nahmen wir den Büßerweg in Angriff.

Es war einfach herrlich die Natur, die Ruhe und das Pilgern zu genießen.

Vor allem die Messe am Monte Lussari abgehalten von Mag. Roland Stadler war besonders schön und brachte uns dazu über den eigentlichen Sinn der Weihnachtszeit nachzudenken.

Nach der Messe gab es eine gemütliche Einkehr. Wir danken unseren Teilnehmern.

Es war eine wunderschöner Tag, den wir mit euch verbracht haben.

 

 

Wir zwei, der Franz und ich wünschen unseren Wanderern, Schneeschuhwanderern und E-Bikern ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2015.

 

 

Vor allem aber nachzudenken, dass das Leben allein nicht nur aus Stress und Hetze, sondern vor allem, das Miteinander und Füreinander im Vordergrund stehen sollte!!!!!!!!

 

 

Adventwanderung - Stubeck ( 2370m )                     Sonntag, 7. Dezember 2014

Bei widrigsten Wetterverhältnissen verließen wir am Sonntag das verregnete Rosental und fuhren zur 2. Krone-Adventwanderung auf das 2370m hochgelegene Stubeck- dem Hausberg von Gmünd.

Bei der Frido Kordon Hütte angekommen mussten wir die Schneeschuhe anlegen und freuten uns sehr, dass wir das, ach so schlechte Wetter im Tal zurücklassen haben können. Es war zwar bedeckt, aber die Sicht reichte bis zum Gipfel.

Und zudem konnten wir den Aufstieg mit den Schneeschuhen auch noch ohne Wind 

genießen. Es lagen 740hm vor uns, die alle hervorragend gemeistert haben.

Am Gifel lag 30cm Schnee.

Für uns war es einfach nur herrlich eine so schöne Winterlandschaft erleben zu dürfen!!!!

Weihnachtsbasar, Sonntag 30. November 2014

Auch beim diesjährigen Basar der DG-Maria Elend waren die Bergfreunde Maria Elend mit dabei.

Wir konnten uns über zahlreiche Besucher erfreuen und danken auch allen sehr dafür. Besonders unseren Wanderern, die uns auch unterm Jahr bei sämtlichen Veranstaltungen die Treue halten.

Bei Heidelbeerwein, Herzelwärmern und anderen Getränken wurde über das vergangene Jahr und unsere Aktivitäten gemütlich geplauscht.

Wir zwei mit dem Franz freuen uns, wenn wir merken, dass die Wanderer, Schneeschuhwanderer und E-Biker uns immer wieder unterstützen und sich in unserer Runde so wohl fühlen.

 

Wir wünschen allen Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2015!!!!!

 

Abschlussfeier Wandern 2014                       Samstag, 8. November

Leider meinte es der Wettergott an diesem Samstag nicht gut mit uns. Er ließ es nämlich in Strömen regnen. So fiel die Abschlusswanderung zum Glückfelsen und zur Käuterspirale regelrecht ins "Wasser".

Doch unsere Wanderfreunde ließen uns nicht im Stich. Alle waren zur Abschussfeier gekommen und brachte allerbeste Laune mit. 

Es war für uns zwei einen Freude mitanzusehen, wie mit jeder Stunde die Feier immer lustiger wurde. Wanderer, Schneeschuhwanderer und E-Biker feierten vereint an diesem Nachmittag und verstanden sich bestens.

Besonders herzlich begrüßen durften wir unseren Vizebürgermeister Herrn Guntram Perdacher. Ganz herzlich wollen wir uns bei unseren Gästen auch für die gespendeten Kuchen und Torten bedanken. Wir sagen ja immer: "Was wären wir zwei ohne euch". 

Das wir Bergfreunde aber einmal eine original " Bergfreunde Torte " und Torten mit unseren Logos von euch bekommen werden, hätten wir im Leben nicht gedacht.

Dafür recht, recht herzlichen Dank an unsere Maria, dem Franz und unserem Neuzugang aus Wien dem "Polzer " Heinz. Er ist nämlich zu jeder E-Bike Tour zu uns extra angereist. "Heinz, wir wissen dies sehr zu schätzen!!"

Doch nicht nur für die Torten wollen wir uns bedanken, sondern für jede Aufmerksamkeit in welcher Form auch immer wir zwei von euch bekommen haben.

 

Wanderung   Hochobir                                     Samstag, 25. Oktober 2014

Diesmal erwanderten die Bergfreunde Maria Elend einen der schönsten Aussichtsberge Unterkärntens - den Hochobir in Bad Eisenkappel.

Bei dieser Herbstwanderung hatten wir bereits ersten Schneekontakt.

Von der Eisenkappler Hütte 1555m wanderten wir durch eine Nebelschicht hindurch zum herrlichen Sonnenschein am Gipfel des Hochobirs 2142m.

Natürlich genossen wir die herrlichen Sonnenstrahlen und unsere Jause. Daraufhin stiegen wir nur wieder schweren Herzens durch die Nebeldecke hinab zur Eisenkappler Hütte. Dort erwarteten uns schon die Wirtsleute.

Sie hatten besondere Köstlichkeiten für uns vorbereitet. So ließen wir uns bei Schweinsbraten oder Hirschgulasch, Leberknödel und Frittatensuppe so richtig gut gehen. Als Nachtisch mundete der Apfel bzw. Topfenstrudel und der selbstgebackene Rosinenkuchen. 

 

Jeder, der diesmal nicht mit gewesen ist, hat viel versäumt.

Vor allem die gutgelaunte Runde der Wanderer, natürlich die besonderen Gaumenfreuden der Eisenkappler Hütte und die herrliche Sonne am Gipfel!!!

 

Ein herzliches Danke an unsere Wanderer.

 

Wanderung  Sulmklamm   ( Steiermark )               Sonntag, 5. Oktober 2014

Die Bergfreunde fuhren in die Weststeiermark, genau gesagt nach Wernersdorf, ein bekanntes Schilcherdorf.

Dort durften wir diesmal auch zwei Steirer bei unserer Wanderung begrüßen. Dies waren der Chef der Firma bikee (Elektrofahrräder) Michael Rath und seine Frau Julia.

Gemeinsam, d. h. Kärntner und Steirer wanderten von Wernersdorf entlang des Sulmklammweges bergwärts zur Strutz Mühle.

In liebevoller Kleinstarbeit wurde diese Wassermühle von Peter Fürbass wiederaufgebaut. Es ist eine doppelgängige Mühle, die jederzeit zum Einsatz bereit ist. 

Nach einer Führung wurden wir von Herrn Fürbass herzlichst bewirtet und erfuhren einiges.

Anschließend führte uns der Weg vorbei am Alpengasthof Strutz in Wielfresen und vorbei an der Schnapsbrennerei Jöbstl durch herrliche Weingärten wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Nach der Wanderung fuhren wir nach Kitzeck, ins höchstgelegene Weinbaudorf Europas. Hier genossen unsere Wanderer nicht nur die Sonne und die Aussicht, sondern auch "Sturm und Kastanien".

Sturm und Kastanien dürfen bei einem Besuch in der Steiermark einfach

nicht fehlen.

Besonders gut gelaunt traten wir am späten Nachmittag unsere Heimreise an.

Besten Dank an unsere Wanderer aus Kärnten und der Steiermark.

Bei dieser Wanderung haben wir zwei Wanderführer feststellen müssen                  " "KÄRNTNER UND STEIRER  SIND DOCH EIN HERZ UND EINE SEELE"

 

Wanderung Ladinger Spitz  ( Saualpe )                     Sonntag, 21. September 2014

Bei herrlichstem Sonnenschein war die Wandergruppe der Bergfreunde Maria Elend

im Süden Kärntens - im Lavanttal unterwegs. Die Rundtour von der Ofner Hütte über den Gertrusk, Ladinger Spitz und Wolfsberger Hütte fand auf der Saualpe statt.

Alle Teilnehmer war besonders motiviert und durften sich auch über Heidelbeeren und Preiselbeeren erfreuen, die uns auf unserem Weg zu deren Genuss einluden. 

Unser fleißiger Willi entpuppte sich als eifriger Sammler bzw. "Beerliplücker".

 

Im LOVNTTOLA Dialekt würden Claudia und Franz jetzt zu eich SOGN:

 

Mir tuan "VULL  GERN  WONDAN" mit eich..... hoffentlich ihr a......!!!

 

Wanderung " Drei Zinnen " - Südtirol               Samstag, 30. August

"Buon giorno" hieß es diesmal bei unserer Wanderung. Die Gruppe der Bergfreunde der DG-Maria Elend war nämlich in Südtirol und erwanderte den Weg von der Auronzohütte über die Lavaredohütte, den Patternsattel zur berühmten Dreizinnenhütte. 

Bei einer kleinen Jausenpause ließen wir den Blick auf die Drei Zinnen auf uns wirken. 

Zwar etwas eingehüllt, aber trotzdem atemberaubend.

Auch ein Besuch des berühmten Misurina Sees durfte nicht fehlen. 

Nicht nur der Genuss der Cappuccinos war für uns zwei Bergwanderführer herrlich, sondern auch der große Spass, den wir mit unserer Gruppe erleben durften.

Wir dürfen einfach nur für den herrlichen Tag mit euch "danke,danke"sagen. Ihr seid alle spitze!!!!!

 

Wanderung  Mohar - Asten Sonntag , 3. August

Am Sonntag, dem 3. August erwanderte die Wandergruppe der Bergfreunde DG-Maria Elend den Mohar mit seinen 2604m. Dieser aussichtsreiche Berg liegt in den Asten und gehört zur Goldbergruppe.

Bei herrlichstem Wetter führte uns die Wanderung vom Sadnighaus über das Goritztörl zum Gipfel des Mohar. Unser Tagesmotto lautete: "Servus die Wadln!"

Vor allem "Paulis ELEXIER" verzauberte alle. 

Nicht nur das Wetter war herrlich, sondern auch die Stimmung unter den einzelnen Teilnehmern. Wir zwei, d.h. Franzi und ich danken unseren Teilnehmern.

Wir haben diese Wanderung mit euch so richtig genießen können!!!!!!

 

Wanderung Kamplnock am 13. Juli 2014

 

Bei angenehmen Temperaturen führte uns die heutige Wanderung auf den Gipfel des Kamplnocks auf 2101m. Entlang des Höhenweges wanderten wir weiter zu Alexanderhütte mit eigener Sennerei.

Bei einer wohlverdienten Einkehr wurden hausgemachte Käsesorten, sowohl als auch eigens produzierte Buttermilch, verschiedenste Säfte und hausgebackenes Brot verspeist. Im Endeffekt war der Wettergott doch auf unserer Seite und der Regenschutz blieb im Rucksack.

Dorfgemeinschaft Maria Elend

Maria Elend 208

9182 Maria Elend

Rufen Sie einfach an unter

 

 04253 / 38661

 Obmann Handy: 0664 / 8296969

 

 E-Mail

dorfgemeinschaft@mariaelend.at

 

 oder unser

 

 Kontaktformular.

Bergfreunde DG -  Maria Elend 

Maria Elend 208

9182 Maria Elend

 

Kärntner Bergwanderführer und zertifizierter Radtourenführer   Franz und Claudia

 

Haus : 04253  38661

Handy : 0664  8296969

 

E-Mail: dorfgemeinschaft@mariaelend.at

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dorfgemeinschaft Maria Elend