Dorfgemeinschaft Maria Elend
Dorfgemeinschaft Maria Elend

Bergfreunde - Highlights - 2013

Wandersaison 2013 der Bergfreunde DG-Maria Elend


Dreizehn Wanderungen konnten die Bergfreunde heuer durchführen. Mit Zielen wir z.B. das Goldeck, die Osnabrücker Hütte im Maltatal, der Speikkogel auf der Koralm, um nur einige zu nennen wurde die Freude am Wandern mehr als geweckt. Die Highlights waren sicher die Wanderung zur Stüdlhütte am Großglockner und die Zweitageswanderung „Drei Zinnen“ im schönen Südtirol.

Am 9. November  fand zwar bei widrigen Verhältnissen die Abschlusswanderung nicht statt, sondern nur die Abschlussfeier. In unserer Mitte durften wir den Vizebürgermeister Herrn Guntram Perdacher begrüßen, der mit uns den „Gipfelstürmer 2013“ kürte. Dieses Jahr war es Frau Christa aus Tallach, der wir auf diesem Wege noch einmal recht herzlich gratulieren.

Bedanken möchten wir uns bei unseren Wanderern, die mit sehr viel Ehrgeiz, Spaß und Ausdauer dabei waren. Auf diesem Wege möchten wir uns auch bei unseren Sponsoren dem Vizebürgermeister Herrn Guntram Perdacher und seiner Eva, der Firma Seidl, der Firma Widmann Hans und dem Versicherungsmakler Herrn Josef Lepuschitz recht herzlich bedanken.

Die Wanderführer der Bergfreunde wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins  Jahr 2014. Wir freuen uns schon heute auf die nächste Wandersaison mit euch.

 

25.Mai 2013   Golica

Diese Wanderung wurde ausgeschrieben, musste aber wegen Schlechtwetters abgesagt werden.

 

8. Juni 2013   Goldeck

Das Goldeck ist ein Berg der Latschurgruppe und liegt südwestlich von Spittal an der Drau. Es ist der ideale Ausgangspunkt für leichte Höhenwanderungen mit einem fantastischen Ausblick. Unsere Rundwanderung führte uns vom Parkplatz Seetal zum Martennock , weiter aufs Goldeck(2412m),über den Seetalnock zur Kapelleralm und wieder zum Parkplatz. 

30. Juni 2013 Dösental – Arthur von Schmidt Haus


Dieser Tag begann sehr sonnig, doch als wir den Parkplatz im Dösental erreichten, kam es zu einer bösen Überraschung. Es begann fürchterlich zu regnen. Deshalb mussten wir mit unserer Gruppe umdisponieren. Auf der Rückfahrt lachte die Sonne vom Goldeck dermaßen schön herab, dass wir beschlossen den Gipfel des Goldeck nochmals zu erklimmen.

 

7. Juli 2013 Dösental- Arthur von Schmid Haus  Wanderung am Fuße des Säuleck


Das Dösental wird vom Felstrapez des Säuleck überragt und erstreckt sich, vorbei an der Koradlacke einem periodisch austrocknendem kleinen See sowie über zwei ausgeprägten Steilstufen zu einem herrlichen Karsee, dem „Dösener See“(2270m). An dessen Ufer steht das „Arthur von Schmid Haus“. Vom Schutzhaus aus kann man entlang des Südufers den  noch mächtigen Blockgletscher , ein ebenso verborgenes Naturjuwel erwandern. Bei dieser Wanderung wurden unsere Wanderer zwar sehr gefordert, doch das alpine Gelände und die Gebirgsformen begeisterten sie sehr. Vor allem aber die Schneeballschlacht bereitete uns im alpinen Gelände viel Spaß.

14. Juli 2013 Kals am Großglockner - Stüdlhütte


Eine der schönsten Wanderungen war sicherlich der Aufstieg zur Stüdlhütte. Über die Kalser Glocknerstraße fuhren wir  bis zum Lucknerhaus auf 1918m. Dort bot sich uns der schönste Anblick des mächtigen Großglockners(3798m).Die Wanderroute führte uns vom Lucknerhaus über die Lucknerhütte bis zur Stüdlhütte auf 2801m. Auf dem Weg zur Stüdlhütte fühlten wir uns vor der eindrucksvollen Bergkulisse des Großglockners dem Himmel ganz nah.

28. Juli 2013 Osnabrücker Hütte

 

Vom Talort Gmünd, der mit der Stadt Osnabrück durch einen Freundschaftsvertrag verbunden ist, führt die Malta-Hochalmstraße kühn und sicher über Brücken und durch Tunnel, vorbei an rauschenden Wasserfällen in eines der schönsten Alpentäler Kärntens- das Maltatal.    Auf dem Parkplatz oberhalb der gigantischen, 200 m aufragenden Staumauer der Kölnbreinsperre blieb unser Auto zurück. Im Anblick eines eindrucksvollen Gebirgspanoramas erreichten wir nach einem etwa zweistündigen bequemen Fußweg am Ufer des Stausees entlang unser Tor zum Nationalpark Hohe Tauern – die Osnabrücker Hütte.

10. August 2013 Großer Speikkogel


Der große Speikkogel (2140m) auf der Koralm wurde von uns von der steirischen Seite aus erwandert. Vom Parkplatz unter der Weinebene wanderten wir zur Grünangerhütte, vorbei am Seespitz zum Speikkogel und den Goldhauben, zurück zur Hütte und zum Parkplatz. Bei dieser Wanderung wurden auch unsere Gaumenfreuden belohnt, wir durften uns an frisch gereiften Heidelbeeren erfreuen. Besonders sehenswert war die Pauluskapelle am Parkplatz an der Weinebene, bei der wir auf der Heimfahrt einen kurzen Aufenthalt eingeplant hatten.

17. August 2013 Wanderausflug Kals am Großglockner der DG Maria Elend.


Ein krönendes Erlebnis bot die spektakuläre Adler Lounge mit Aussichtsplattform am Cimaross 2621m. Mit der neu errichteten Gondelbahn von Kals am Großglockner erreichbar, öffnete sich unseren Wanderern ein grandioser Blick in die Panoramawelt der 3000er mit über 60 Dreitausender-Berggipfeln.                 

25. August    Mohar- Asten.


Diese Wanderung wurde wegen Schlechtwetters abgesagt.

20. und  21. September 2013              Drei Zinnen – Südtiro.


Das schönste Ziel der heurigen Wandersaison waren wohl die Drei Zinnen, ein markanter Gebirgsstock in den Sextener Dolomiten in Südtirol. Diese zwei Tage will wohl sicher niemand mehr in seinem Leben missen. Bei herrlichstem Wetter wurde am Misurinasee Cappuccino getrunken, bevor wir über die Mautstraße zum Parkplatz Refugio Auronzo fuhren. Von dort erwanderten wir über die Lavaredo Hütte, die Büllelejochhütte auf 2528m, wo wir dann auch Quartier bezogen. Bei einem sehr gemütlichen Hüttenabend ließen wir den Tag ausklingen. Am nächsten Tag ging es nach dem Frühstück zur Oberbachernspitze auf 2677m. Der Wettergott meinte es sehr gut mit uns. Bei herrlichstem Sonnenschein konnten wir die Rundumaussicht so richtig genießen. Dann erfolgte der Abstieg zur Drei Zinnen Hütte auf 2405m. Bei kurzer Rast genossen wir den Anblick der „Drei Zinnen“. Diesen Anblick kann man nicht in Worte fassen, man muss die Drei Zinnen einfach einmal gesehen haben. Nach der Wanderung genossen wir noch einmal den Cappuccino in Südtirol, bevor wir die Heimreise antraten.              

6. Oktober 2013 Wanderung zum geographischen Mittelpunkt Kärntens.


Entlang  des Arriacher Hofwanderweges erwanderten wir nicht nur eine wunderschöne Landschaft, sondern auch bäuerliche Kulturelemente wie z.B. den ältesten Blochstadl Kärntens oder die ca. 500 Jahre alte Kandelaberfichte mit ihren sieben Baumwipfeln. Am Ende unserer Wanderung gab es dann einen Aufenthalt in einer Buschenschank.

13. Oktober 2013   Kitzeck – Steiermark.


Vom höchstgelegenen Weindorf Europas zum größen Klapotetz der Welt. Aufgrund des günstigen Klimas wird im Sausal seit mehr als 900 Jahren Weinbau betrieben. Wer vom Sausal schwärmt, zielt auf das Weindorf Kitzeck – gerühmt als der am höchsten liegende Weinbauort Europas- und dem Demmerkogel. Beide erweisen sich als zeitlos wertvolle Aushängeschilder                                                                         inmitten des Weinland-Naturparks.                                                                       Unsere Rundwanderung führte uns vom Weinmusuem in Kitzeck im ständigen auf und ab durch Weinrebengärten zur Aussichtswarte am Demmerkogel, weiter zum größten Klapotetz und wieder zum Weinbaumuseum nach Kitzeck.

9. November 2013 Abschlusswanderung und Abschlussfeier.


Wegen sehr starken Regens konnte die Abschlusswanderung nicht durchgeführt werden. Doch das schlechte Wetter konnte uns von der Abschlussfeier nicht abhalten. Bei Speis und Trank wurde die Feier bei den Wanderführern Claudia und Franz in der beheizten Garage abgehalten. Als unseren Ehrengast durften wir den Vizebürgermeister Herrn Guntram Perdacher begrüßen, der mit uns den „Gipfelstürmer 2013“ kürte. Dieses Jahr wurde es Frau Christa aus Tallach. Wir gratulieren recht herzlich.

Dorfgemeinschaft Maria Elend

Maria Elend 208

9182 Maria Elend

Rufen Sie einfach an unter

 

 04253 / 38661

 Obmann Handy: 0664 / 8296969

 

 E-Mail

dorfgemeinschaft@mariaelend.at

 

 oder unser

 

 Kontaktformular.

Bergfreunde DG -  Maria Elend 

Maria Elend 208

9182 Maria Elend

 

Kärntner Bergwanderführer und zertifizierter Radtourenführer   Franz und Claudia

 

Haus : 04253  38661

Handy : 0664  8296969

 

E-Mail: dorfgemeinschaft@mariaelend.at

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dorfgemeinschaft Maria Elend